Caroline

Man lernt nie aus!

Banner Mehrgenerationenhaus

Im Mehrgenerationenhaus geht es darum, Menschen aller Altersstufen zusammen zu bringen. Man hat die Möglichkeit, sich gegenseitig zu helfen, neue Kontakte zu knüpfen und sich zu unterstützen.

Momentan sind dort auch Jenny und Karo (Azubis Industriekauffrau, Rasselstein) und Andrea und Steffi (Azubis Bürokauffrau, Rasselstein) und ich aktiv. Einmal die Woche geben wir einen PC-Kurs für Senioren (insgesamt 10-mal). Wir wurden Ende letzten Jahres im Unternehmen darauf angesprochen, nachdem unsere Ausbilderin uns schon am Anfang der Ausbildung davon erzählt hatte. Von der Idee des PC-Kurses waren wir begeistert und haben gerne zugesagt.
PC-KursMan muss sich von vorn herein klar machen, dass viel Geduld und Wille gefragt sind, da es sich um eine Generation handelt, die nicht mit dem Computer oder ähnlicher Technik aufgewachsen ist, so wie wir. Somit hat man die Möglichkeit, den „Älteren“ auch mal etwas zurück zu geben und ihnen zu helfen, da man von ihnen immerhin auch so einiges gelernt hat.

Im Vorfeld haben wir uns mit den Azubis getroffen, die im letzten Jahr den Kurs gegeben haben. Dort wurde uns erzählt, welche Erfahrungen sie gemacht haben und worauf wir achten sollten – womit wir rechnen müssen.

Ich denke, dass wir es gut hinbekommen haben, auf jeden Fall war es eine ganz neue Erfahrung – da man sonst eigentlich immer zu denjenigen gehört, die in den Reihen sitzen und nicht die Stunde halten 😉

PC-Raum

Ich finde es schön, wenn man sich neben seiner kaufmännischen Ausbildung auch sozial engagieren kann und dass ThyssenKrupp Rasselstein dies auch noch unterstützt.

Bis bald, Caro