Denis

Ab ins zweite Jahr!

Jetzt ist es so weit, dass erste Jahr haben wir geschafft und dabei schon ziemlich viele Bereiche der Mechatronik kennengelernt.

Die Lehrgänge haben uns sehr viel Spaß bereitet, teilweise gab es zwar auch anstrengende, sowie trockene Themen, aber solche gibt es sicherlich in jedem Beruf. In unserem ersten Lehrgang, der Metalltechnik haben wir den Umgang mit der Feile, Bohrmaschine, Säge und vieles mehr erlernt. Trotz der zeitweisen Anstrengung hat uns das Arbeiten sehr viel Spaß gemacht und am Ende hatten wir zu Hause unseren selbst hergestellten Schraubstock stehen.

Im nächsten Schritt erlernten wir die Grundlagen der Elektronik, in dem wir diverse Schaltungen geplant und aufgebaut haben, wie z. B. die Wechsel- oder Kreuzschaltung. Da war hohe Konzentration gefragt, denn schon bei kleinen Fehlern verliert die Schaltung ihre Funktion. Desweiteren haben wir die Grundlagen der Pneumatik, Hydraulik, Schweißen, Sensoren & Aktoren, Schutzmaßnahmen, Digitaltechnik, Messtechnik, Moderationstechnik und noch vieles mehr kennen gelernt. Aber auch betriebliche Aufträge kamen auf uns zu, wo wir die erlernten Kenntnisse einsetzen konnten.

Wir haben gemerkt, dass der Beruf des Mechatronikers ein großes Lernfeld besitzt und sehr umfangreich gestaltet ist. Dadurch wird es nie langweilig.

Das erste Jahr verging wie im Flug und wir freuen uns jetzt auf den Beginn des zweiten Lehrjahres.

Ich bin mir sicher, dass es uns wieder viel Freude bereiten wird!!

Viele Grüße

Denis