Hannah

“Haaaatschi!” Erkältung – was nun?

Kaum schlägt das Wetter von sonnig warm auf regnerisch kühl um, trifft sie wieder viele, die fiese Erkältung. Die Nase verstopft, ein Kratzen im Hals, definitiv zu gesund, um zu Hause zu bleiben, aber auch zu krank, um sich wirklich gut zu fühlen, mache ich mich auf den Weg zur Arbeit. Nach Feierabend hat die Apotheke vermutlich schon wieder geschlossen. Eine doofe Situation, wären da nicht Werksarzt und Sanitäter…

Denn dorthin habe ich mich morgens direkt auf den Weg gemacht und alles bekommen, was das Herz, oder besser gesagt Nase und Hals, begehrt: Nasenspray und Tabletten gegen Halsschmerzen. Und das natürlich kostenlos. Diesen Aspekt fand ich so positiv, dass ich diesem Thema einfach mal einen Blogartikel widmen musste!

Und die kostenlosen Medikamente sind nur einer von vielen Bestandteilen des „gesunderhaltenden Betriebes“.  Außerdem gibt es beispielsweise noch „Aktivpausen“ in der Lernwerkstatt in Neuwied, bei denen sich alle Azubis morgendlich bewegen und dehnen. Und nicht zu vergessen: das kostenlose Fitnessstudio, welches von allen Rasselsteinern rund um die Uhr genutzt werden kann. Aber dazu ein Andermal mehr.

Bis bald, eure sich auf dem Weg der Genesung befindende Hannah