Anna

BERLIN: Verleihung des HR Excellence Award 2012

Jeder will ihn, nur EINER kriegt ihn – den HR Excellence Award für den besten Mitarbeiterblog!

am Tag der AnreiseAm Mittwoch, 05.12.2012 machten wir uns um 7 Uhr in der Frühe, ab dem Bahnhof Andernach, auf den Weg nach Berlin. Fünf Stunden waren wir mit dem ICE unterwegs.

Fünf Stunden Zeit für:
Aufregung! – Werden wir den Award gewinnen?
Nervosität! – Stimmt das Outfit für die Gala?
& Stolz! – Schon so weit gekommen zu sein!

In unserer schönen Hauptstadt BerlinUnser A steht für unseren AzubiBLOG habe ich uns dann erst einmal wirklich hollywoodreif ein Taxi ergattert, bevor wir unsere Koffer im Hotelzimmer abgestellt haben um noch über den Weihnachtsmarkt zu schlendern. Durch die frühe Anreise blieb uns noch genug Zeit zum Essen, zu einem Fotoshooting vorm Brandenburger Tor & zum shoppen!

Danach war alles wie im Rauschzustand: Duschen, schminken, anziehen, noch ein kurzer Spiegelcheck & ab zum Ritz-Carlton!
Beeindruckend wie der Eingang im Lichtermeer der Kronleuchter strahlte und alles glänzte. Während ich die Stufen hinaufstieg, kam mir meine Taxiaktion in den Sinn und ich muss gestehen, das hier war noch um einiges hollywoodreifer!
Schnell noch ein Foto auf dem roten Teppich – bitte lächeln!

Wir vor der Fotowand   Wir haben abgerockt!!!

Wir haben zusammen mit den lieben Kollegen von ThyssenKrupp Elevator am Tisch Platz genommen, die genau wie wir auf einen Award hofften, allerdings in einer anderen Kategorie.
So begeistert wie ich von der ganzen „Festlichkeit“ des Raumes und dem ganzen „drumherum“ auch war, muss ich sagen dass das Verleihen der Preise in den einzelnen Kategorien doch ein bisschen zu schnell ging. Gut, Heidi Klum übertreibt es bei GNTM mit dem Herauszögern der Entscheidung, aber bei so einem Award finde ich darf die Spannung nicht so übergangen werden.
Zwischen den Kategorien wurde ein 3-Gänge-Menü serviert – ein wahrer Gaumenschmaus.

Und plötzlich ging es um die Kategorie Mitarbeiterblog.ThyssenKrupp Elevator & ThyssenKrupp Rasselstein

Anspannung steigt. Körper zittert. „Der HR Excellence Award 2012 für die Kategorie Mitarbeiterblog geht an ThyssenKrupp Rasselstein mit dem AzubiBlog!

Aaaaahhhhhhh!!! Ungefähr so muss sich der Schrei von Claudia, Kim und mir angehört haben. Und ich glaube auf dem Weg zur Bühne habe ich mit meinem breiten Lächeln alle Kronleuchter im Saal in den Schatten gestellt. :) Dieses Gefühl ist einfach unbeschreiblich. Weil man von Anfang an dabei war und zusehen konnte wie der Erfolg immer weiter wächst. An den Artikeln, am Engagement und an euren Kommentaren!

Schön, dass auch die Jury davon begeistert war! So konnten wir uns gegen das Team des Douglas-Blogs und ebenso gegen den Mitarbeiterblog der GEA Group durchsetzen.

Ihr versteht was von Party machen ;)Die Jungs, die den Blog für GEA gemacht hatten, haben wir auf der super After-Show-Party noch kennengelernt. Mit ihrem Blog wollmilchsau waren sie nominiert für den HR-Blog des Jahres.

Den Blog kann ich wirklich nur empfehlen, weil er dich schon nach dem ersten Artikel fesselt! Da habe ich die lange Rückfahrt genutzt und alle Artikel, von Anfang bis jetzt, durchgelesen.

Betrachte man den Award für den besten Mitarbeiterblog doch einfach als eine begehrte Filmrolle. Viele reißen sich darum, doch nur der Beste kann sie am Ende besetzen. Daher ist das Gefühl später unbeschreiblich, wenn du stolz wie ‚Oscar‘ mit dem Preis in der Hand auf der Bühne stehst und dich wie ‚Bambi‘ fühlst, wenn die Moderatorin dir ganz unerwartet das Mikro hinhält. Doch wenn man mit so viel Herzblut, Engagement und Leidenschaft dabei ist, fällt es einem gar nicht schwer zu erzählen, warum das Bloggen eigentlich so toll ist.

... bis die Füße schmerzenEs war wirklich ein gelungener Abend – genauso wie die After-Show-Party. Auf der wir ausgelassen tanzen konnten und viele interessante Menschen kennengelernt haben. An dieser Stelle ein Lob an dj hellgA, für die Spitzenmusik!
Das Grinsen ist jedenfalls den ganzen Abend nicht mehr von meinem Gesicht gewichen, aber wir hatten ja auch allen Grund glücklich zu sein & zu tanzen!

Gegen 4 Uhr machten wir uns dann mit schmerzenden Füßen vom Tanzen auf den High Heels auf den Weg zurück ins Hotel.

   Auf der Heimreise besuchte uns der liebe Nikolaus

Glücksmomente von Claudia, Christian und Herr BerssemNach einem ausgiebigen Frühstück sind wir dann noch einmal in die Stadt und auf verschiedene Weihnachtsmärkte gegangen, bevor wir gegen 14 Uhr dann die Heimreise angetreten haben.
Auf dem Rückweg besuchte uns dann noch der Nikolaus im ICE. Eine schöne Aktion der Deutschen Bahn.

Ich muss sagen, dass es wirklich schön ist den Preis gewonnen zu haben. Wir sind alle so glücklich und stolz auf unseren AzubiBlog.

Mit einem Blog ist es eben wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an wie lange die Szenen/die Artikel sind, sondern darauf wie viel Leben darin steckt.

Danke an die Jury, an alle Blogger & vor allem an euch, unsere Leser!

Eure stolze & immer noch lächelnde
Anna

Fotos:  Stephan Baumann (www.baumannstephan.com), Sarah Heuser und privat

7 Antworten auf "BERLIN: Verleihung des HR Excellence Award 2012"