Anna

Eins kann uns KEINER …

… eins kann uns keiner nehmen & das ist die pure Lust am Leben!
Leben verbindet man mit Arbeit, gearbeitet wird beim Rasselstein.
Rasselstein schreibt seit 253 Jahren Geschichte und diese Geschichte beschreibt meine Familie!

Ich google das Wort F A M I L I E:

“Eine Familie ist soziologisch eine durch Partnerschaft, Heirat oder Abstimmung begründete Lebensgemeinschaft… Die Familie ist demnach eine engere Verwandtschaftsgruppe.”

Google beschreibt Funktionen der Familie:
– die Sozialisationsfunktion -> “Formierung von Motivationen und Fähigkeiten von Heranwachsenden… ein dichtes Soziales Netzwerk bildet Kinder und Jugendliche auch primär aus. Die Familie ist sozialer Raum für Wachstum, Entwicklung und Geborgenheit…” – unsere Aus- und Fortbildung.
– die wirtschaftliche Funktion -> “… So erbringt Familie Schutz und Fürsorge, … aber auch kranke und alte Familienangehörige werden gepflegt und in die Gemeinschaft mit einbezogen.” – ich denke an unseren Betriebsrat.
Schließlich lese ich mir noch die Freizeit- und Erholungsfunktion durch -> “… eine moderne Variante der Wirtschaftsfunktion… Bereitstellung von Erholungsmöglichkeiten bzw. Ausgleichleistungen.” – wieder denke ich an unseren Rasselstein.
Ich google nach Bildern und gebe als Suchbegriff wieder Familie ein. In den ersten Reihen der Suchergebnisse sehe ich lachende Gesichter und aneinander festhaltende Hände.
Ich google nach Rasselstein und während ich mir die Bilder anschaue, bemerke ich, dass ich lächle.

Unser Rasselstein ist Gemeinschaft, ist Zuversicht, ist Schönheit in jedem einzelnen Arbeitsablauf, ist Freude, Halt und Stärke. Ist es nicht komisch, dass eine Firma dein größter Trost sein kann, in schlechten Zeiten auch Ablenkung und Halt sowie Geborgenheit. Und dann ist es doch schon wieder FAMILIE!

Du fährst die Rasselsteiner Straße in Neuwied entlang. Fährst auf das Werk zu. Ein Werk, das der Straße ihren Namen gibt. Ein Werk, indem Menschen Zukunft entwickeln.
Dieses Werk zu schließen, wäre so als  reiße man die ersten Seiten des Buches einfach raus. Als nehme man der Geschichte ihren Anfang.
Wo führte die Straße denn hin, wenn am Ende kein Leben mehr in diesem Werk wäre?

 

Stahl braucht Zukunft!
Rasselstein gibt Stahl Zukunft!aus einer alten Fahne

Aus einer alten Rasselstein-Fahne habe ich mir ein Kissen genäht. Jeder, der mein Zimmer betritt sieht es und ich weiß, dass es da ist. Dieses Kissen bedeutet etwas, weil es ein Stück einer großen Familie in meinem zu Hause ist. Ich möchte nicht mehr abends mit dem Gedanken an die Sorgen, Ängste und Zweifel meiner Kollegen einschlafen und auch nicht damit aufwachen.
Schlafen führt zu Träumen. Träume von etwas Schönem. Zur Zeit aber habe ich tausend Fragezeichen im Kopf. Ich wünschte mir, bald wieder beruhigter einzuschlafen und mich morgens ohne Sorgen auf unser zweites zu Hause freuen zu können. Schließlich verbringen WIR dort einen großen Teil unseres Lebens.

In Google finde ich einen Spruch, der genau beschreibt was WIR sind.

“Familie ist überall dort, wo Menschen dauerhaft füreinander Verantwortung übernehmen, Sorge tragen und Zuwendung schenken.”

Das sind WIR. Das ist Rasselstein!

Eure Anna

Eine Antwort auf "Eins kann uns KEINER …"