Anna

Jeder unserer Azubis kennt ihn… Jeder Azubi mag ihn…

UNSEREN azubiBLOG !!! :-)

Heute habe ich die neuen Auszubildenden in ihrer Berufseinführungswoche in Bad Neuenahr-Ahrweiler besucht. Nachdem Christian gestern schon zweimal 1 1/2 Stunden über unsere Firma, Produkt, Markt, Wettbewerb und vieles mehr gesprochen hat, habe ich heute den azubiBLOG vorgestellt.
Eingeschlafen ist bei uns beiden zum Glück niemand! 😉

Die Azubis haben Alles über den Ursprung und die Ziele des Blogs, Daten & Fakten sowie den ersichtlichen Erfolg erfahren. Vanessa hat im Anschluss noch die Startseite des Blogs erklärt und gezeigt, wo man was findet. Damit wir die Gefahr des Einschlafens reduzieren, haben wir uns genau wie im letzen Jahr, eine Kreativitätsübung überlegt. Kevin erklärte dann die Aufgabe: Es gibt 10 Gruppen und jede soll einen Artikel über ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke der Einführungswoche schreiben.

Wie vermutet gab es natürlich einige tolle Artikel und die Entscheidung, welcher Artikel der Beste war, ist uns gar nicht leichtgefallen. Auf neue Blogger können wir uns sicher schon freuen!
Der Gewinnerartikel wurde direkt im WIR-Profil veröffentlicht und zusätzlich auch noch mit einem kleinen Preis belohnt! :-)

Doch es gibt noch einen Artikel, bei dem ich finde, dass ihr ihn unbedingt lesen müsst. Er ist einfach mal ganz anders und auf eine super Art geschrieben. Wir hatten beim Lesen echt unseren Spaß.
Jungs? Ein riiiiiieeeesen Lob an euch, klein aber fein… und Respekt, ich find ihn echt super!

… von Christian, Marlon, Luca, Matthias, Dennis, Kevin und Christian:

Eine Woche, viele neue Gesichter & ‘ne Menge Theorie – läuft!

Montagmorgen – 8 Uhr – in Neuwied. 64 junge Menschen starten in eine spannende Ausbildung bei ThyssenKrupp Rasselstein.
Nach der Begrüßung durch Ausbildungsleiter Herrn Berssem und den Vorstand reisten wir in den traumhaften Kurort Bad Neuenahr-Ahrweiler. Nachdem wir von der 5-Sterne-Küche auf’s Feinste bekocht wurden, kamen wir uns beim Speed-Dating näher. Da wir alle um 22 Uhr schlafen gegangen sind, war es für uns kein Problem morgens um 6 Uhr Frühsport zu betreiben. Nach lehrreichen und interessanten Vorträgen haben wir den Regierungsbunker besucht, was wir sehr interessant fanden. Der richtige Umgang mit Autoritätspersonen wurde uns auf spielerische Weise beigebracht. Und somit sind wir gut gewappnet für die kommende Woche, wenn es endlich in die Lernwerkstatt und zum praktischen Teil übergeht. Der Ernst des Lebens kann also kommen!

Na, hab ich zu viel versprochen?! 😉
Super schön fand ich auch in einem Artikel folgenden Schlusssatz:

Und so wurden in unserer Berufseinführungswoche aus Fremden … Freunde!

Danke für den tollen Tag, schöne Artikel & super viel Spaß.

Ich freu mich auf Euch!

Eure Anna

P.S.: Den Belohnungspreis könnt ihr euch dann ab Montag in der A+F abholen kommen! :-)