Gastblogger

Dosierung – Unsere Welt in Dosen!

Einstieg in unsere Artikelserie zum geschlossenen Weißblechkreislauf:
Jetzt geht’s los! …

Handel und Verbraucher


Wir auf unserer “Dosen-Shopping-Tour” für unseren Grillabend im Andernacher Hit-Markt :-)

  
Hello, Buongiorno, Hola, Salut & Mahlzeit!

An einem der schönen Sonnentage in der letzten Woche haben wir, das Bloggerteam, uns zu einem Grillabend getroffen. Da zum Grillen nicht nur Fleisch, sondern auch Getränke, Feinkost & mehr… gehört, sind wir gemeinsam im HIT-Markt in Andernach einkaufen gegangen.

Wir staunten nicht schlecht über die Vielfalt an Dosen in den unterschiedlichsten Farben, Formen, Größen & Inhalten, die wir in den Regalen vorgefunden haben.

Wusstest Du eigentlich, dass die Stahldose ein wahres High-Tech-Produkt ist?

Sie schützt unsere Lebensmittel vor Licht und Sauerstoff, erhält die guten Inhaltsstoffe und lässt uns in Form von Spraydosen gut riechen. Denken wir zum Beispiel mal an die Mädels morgens vor dem Spiegel, die sich stundenlang an der Kosmetikvielfalt aus Dosen bedienen; oder gerade jetzt im Sommer an die vielen Festival-Besucher, bei denen das Dosenbier nicht fehlen darf – und natürlich an “Bello”, wenn er jaulend sein Dosenfutter verlangt.

Der Verwendung von Weißblech, vor allem in der Verpackungsindustrie, sind somit keine Grenzen gesetzt. Jeden Tag arbeiten bei Rasselstein hunderte von Menschen ‚side by side‘ um das Vormaterial (Weißblech) für die Dose zu verbessern. Doch der Grundstein für eine „gute“ Dose aus „gutem“ Stahl wird schon vorher gesetzt…

Recycling Kreislauf StahlIn den kommenden Monaten möchten wir euch mit einer Artikelserie zum geschlossenen Weißblechkreislauf etwas über den Lebenszyklus von Dosen erzählen.

Ihr wollt wissen, wovon wir hier überhaupt sprechen?!
Zum Thema Weißblechkreislauf hat Christian hier auch schonmal etwas geschrieben.

Dabei werdet ihr erfahren wo wir Rasselstein Azubis überall mit der Produktion unseres Produkts Verpackungsstahl in Berührung kommen – und das nicht nur im Werk, sondern in allen unseren Ausbildungsberufen! Natürlich schauen wir auch über den Teller- bzw. Dosenrand 😉 und erzählen euch auch, was aus einer Dose wird, wenn sie leer ist. Denn der Weg der Dose ist keine Sackgasse, sondern Vor und Nach der Dose gibt es viele Arbeitsschritte und Möglichkeiten!

Ihr dürft auf unsere folgenden Artikel gespannt sein und werdet mit Sicherheit viel Neues über das unscheinbare „Alltagsprodukt“ Stahlverpackung erfahren und gleichzeitig Einblicke in unsere super Ausbildung bekommen. Da geht es von der Rohbanderzeugung über den Produktionsablauf bei Rasselstein bis hin zur Gewinnung von neuem Blech… & an jeder Stelle wo wir Azubis damit in Verbindung kommen wird gebloggt!

Zum Schluss stellen wir uns also nur noch die eine Frage: Wo kommt unsere Dose eigentlich her?…

Bleibt dran! Es lohnt sich …

Euer Bloggerteam

P.S.: Das Grillen war wirklich super & die Lebensmittel aus der Dose echt lecker! *yammi*
Und nochmal lieben Dank an den Hit-Markt Andernach, dass wir bei euch fotografieren durften!


Natürlich will so eine umfangreiche Artikelserie auch geplant sein … hier seht ihr unser organisiertes Chaos bei der Planung “ordentlich” zusammengefasst auf einer Pinnwand. 😉
Keine Angst, wir haben das Ganze auch nochmal klar und deutlich in Excel und werden euch die nächsten Wochen regelmässig mit neuen spannenden Artikeln versorgen! :-)

Tipp:
Unter der Kategorie Artikelserie Weißblechkreislauf findet ihr ab sofort alle Artikel zu unserer Serie. Die Serienartikel erkennt ihr außerdem auch an dem Bildchen rechts. Also einfach regelmässig vorbeischauen! :-)