Anna

Nur nix anbrennen lassen!

Deine Ausbildung zum Koch bei ThyssenKrupp Rasselstein!

Du möchtest gerne in einer leistungsstarken und zukunftsfähigen Branche arbeiten?
Möchtest du einen der vielfältigsten Berufe erlernen? Einen Beruf der Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft, Ideenreichtum und Sachverstand fordert?

Dann bewirb dich als Koch/Köchin bei ThyssenKrupp Rasselstein! Denn was viele gar nicht wissen, wir bieten außer einer Ausbildung zum Mechatroniker oder zur Bürokauffrau, jährlich auch einen Ausbildungsplatz für den Beruf des Kochs/der Köchin an!

Denn aus einer “alten Werkshalle” wurde ein echt modernes Reich für unser Betriebsrestaurant geschaffen, in dem du gerne auch mal während eines Praktikums “in die Töpfe schauen kannst“. Leidenschaft für gutes Essen und gesunde Ernährung ist äußerst wichtig, denn durch eine ernährungs- und gesundheitsbewusste Küche kann jeder zu seinem Wohlbefinden beitragen! Leidenschaft ist unseren Azubis auf den Bildern wirklich anzusehen und durch den gesunderhaltenden Betrieb Rasselstein wird bereits in der Ausbildung eine gesunde Ernährung zum Ziel gesetzt.

Die Tätigkeit als Koch ist wohl eine der kreativsten die man sich vorstellen kann. Täglich werden leckere Gerichte gezaubert, über die sich unsere Mitarbeiter freuen. Außerdem kennt die Karriere als Köchin/Koch keine Grenzen, da interne Weiterbildungen möglich und auch die Übernahmechancen vielversprechend sind. Deine tägliche Arbeit wird nicht allein auf das Kochen beschränkt sein, denn du wirst auch Verantwortung tragen und teamfähig sein müssen.

In der Ausbildung erarbeitest du die Grundlagen, in der Praxis sammelst du Erfahrung und durch deine persönliche Note wirst auch du zum Profi!

Als Koch bei Rasselstein hast du genau wie alle anderen Azubis 30 Tage Urlaubsanspruch und eine geregelte Arbeitszeit, die 35 Stunden pro Woche beträgt; somit ist dir ein gut geregelter Tagesablauf sicher.

Im 1. Ausbildungsjahr bist du hauptsächlich für die “kalte Küche” zuständig, wobei im 2. Ausbildungsjahr schon die warme Küche dazu kommt (z. B. Rührei beim Frühstücksbuffet in der Kantine) und im 3. Ausbildungsjahr ist dann die warme Küche dein Hauptgebiet.

Klar ist es auch mal stressig in der Küche, aber ein tolles Arbeitsklima ist dir sicher, sagt Morena
(Köchin im 3. Ausbildungsjahr)!

Übrigens, noch ein ganz wichtiger Punkt: Gutes Essen wird andere Kollegen glücklich machen. Wie viele Berufe können das schon von sich behaupten?

Na, bist du auf den Geschmack gekommen? Dann bewirb dich jetzt zu deiner Ausbildung als Koch/Köchin bei Rasselstein!

 

Viele Grüße
Anna