Gastblogger

TOPSIM Finale 2017 – WIR waren dabei!

Hallo zusammen,

auch im diesem Jahr gingen wir mit zwei Teams im Unternehmensplanspiel TOPSIM an den Start. Aber was ist TOPSIM überhaupt? TOPSIM ist ein Unternehmensplanspiel, bei dem alle Töchter der thyssenkrupp AG (dieses Jahr waren es ca. 40 Teams) teilnehmen können und ihre Fähigkeiten im Planen, Steuern und in der Unternehmensführung unter Beweis stellen.  Dieses Jahr hatten wir die Aufgabe einen 3D-Drucker zu vermarkten.

Wir kämpften uns durch die Vorrunde, Hauptrunde und schließlich auch durch die Powerrunden. Nun hieß es für uns völlig unerwartet, „Essen wir kommen!“. Denn das Finale, an dem die besten 5 Teams teilnahmen, fand im thyssenkrupp Quartier in Essen statt.

20170406_143151 (2)
Unser Azubi-Team bestand aus:
Christine (Kauffrau für Büromanagement)
Angela (Kauffrau für Büromanagement)
Carina (Industriekauffrau)
Michelle (Industriekauffrau)
Jonas (Industriekaufmann)

 

Am ersten Tag reisten wir mit einem „kleinen“ Auto an und das dreitägige Programm IMG-20170404-WA0014startete. Nachdem wir von der Spielleitung eine Einweisung für die erste Runde bekommen hatten, ging es auch schon direkt los. thyssenkrupp stellte jedem Team einen eigenen Besprechungsraum zur Verfügung in dem wir unsere Strategien planen konnten, ohne von der Konkurrenz “abgehört” zu werden. Zwei Stunden nach Beginn mussten wir unsere Ergebnisse auch schon zur Auswertung vorlegen. Am Ende des Tages waren wir vorerst auf dem fünften Platz. Zum Abschluss des Tages gingen wir mit allen Teams in ein mongolisches Restaurant essen und konnten auch schon erste Kontakte knüpfen. Übernachtet haben wir in einem sehr schönen Hotel in Essen.

Am nächsten Tag spielten wir zwei weitere Runden, bei denen es einige Herausforderungen zu meistern gab. Denn allzu einfach wollte die Spielleitung es uns nicht machen. Von Marktveränderungen bis hin zur Einführung eines neuen Produktes war alles dabei. Nach der zweiten Runde überholten wir das Team aus Leipzig  und sprangen auf den vierten Platz vor. Im Tagesprogramm stand aber nicht nur das Planspiel sondern auch andere Highlights. Unter anderem nahmen wir an einer Führung durch das IMG-20170405-WA0038Quartier teil und wir können euch sagen, dass muss man unbedingt mal gesehen haben! Nach dem Rundgang spielten wir die dritte Runde und durften uns erneut über den vierten Platz freuen. Am Abend gingen wir alle zusammen in das riesige Betriebsrestaurant und kochten dort zusammen mit drei Köchen stationsweise ein leckeres italienisches Buffet für uns alle.

 

Voller Vorfreude und leichter Nervosität gingen wir am letzten Tag in die letzte Spielrunde und wir versuchten noch einmal das Beste rauszuholen. Leider waren wir schon zu weit von den ersten Plätzen entfernt. Unser Motto lautete nun “Kampfgeist beweisen und die anderen noch einmal ärgern“. Dies haben wir auch geschafft und konnten uns im kumulierten TKVA (nachdem sich die Platzierungen gerichtet haben) noch etwas verbessen. Jedoch hat es leider nicht mehr für Platz 3 gereicht. Dennoch sind wir sehr zufrieden, denn das wir überhaupt ins Finale gekommen sind und die drei Tage in Essen verbringen durften, war anfangs nur eine Traumvorstellung.

Bild1

Die Urkunde wurde uns von Personalvorstand Oliver Burkhard  verliehen. Ein weiteres Highlight für uns ein Vorstandsmitglied der thyssenkrupp AG zu treffen.

Wir hatten alle sehr viel Spaß zusammen und es war echt eine Erfahrung wert.

Hier noch einmal die Platzierungen, herzliche Glückwünsche an alle Teilnehmer!

  1. tk Industrial Solutions AG Neubeckum/Münsterland
  2. tk Stahlkontor – Schulte GmbH Dortmund
  3. tk Industrial Solutions St. Ingbert Rohrbach
  4. tk Rasselstein GmbH Andernach
  5. tk Schulte GmbH Leipzig

Viele Grüße
Angela, Carina, Christine, Jonas und Michelle

Eine Antwort auf "TOPSIM Finale 2017 – WIR waren dabei!"

Jetzt kommentieren