Emre

Konzernweite Mitbestimmung – Die KJAV

Hallo zusammen!

In meinem Artikel über die Funktion einer JAV habt ihr schon einiges über die Mitbestimmung der Azubis bei der thyssenkrupp Rasselstein GmbH erfahren. Auch wenn wir eine große Zahl an Jugendlichen ausbilden, ist es im Vergleich zum kompletten thyssenkrupp Konzern nur ein kleiner Teil. Um auch konzernweite Entscheidungen im Bereich Ausbildung umzusetzen, wurde durch alle JAV-Gremien im thyssenkrupp Konzern eine sog. Konzern- Jugend- und Auszubildendenvertretung, kurz KJAV, gegründet. Die KJAV vertritt somit die besonderen Interessen der Jugendlichen und Auszubildenden unter 25 Jahren auf der Ebene des gesamten Konzerns. Über die aktuellen Themen der KJAV informiert uns unser Vorsitzender Eric, der ebenfalls als Beisitzer in der KJAV aktiv ist.

1. Reihe unten v.l.n.r. Lea, Daniel, Jessica, Okan, Linda (stellv. Vorsitzende), Marios 2. Reihe mitte v.l.n.r. Simon (1. Vorsitzender), Caroline, Eric, Annika, Tim, Moritz (stell. Vorsitzender) 3. Reihe oben v.l.n.r Julia George, Andre, Wilhelm Segerath (KBR Vorsitzender), Serdar, Luisa

Zu den aktuellen Projekten der KJAV gehören, neben der Organisation von Aktionen, wie der Studienfahrt im Dezember oder dem JAV-Basics Seminar im Mai, auch die Einführung von einem Tarifvertrag für Dual-Studierende. Erstmalig ist es einer Jugendvertretung gelungen, mit Unterstützung der Betriebsräten und der IG-Metall, einen Tarifvertrag für dual Studierende einzuführen.

Im Dezember dieses Jahres bietet die KJAV die Studienfahrt unter dem Motto „Gegen das Vergessen“ vom 03.12.–10.12.2017 an. Die Aktion findet in Polen, Ausschwitz/Krakau, statt und bietet 20 Azubis und Mitarbeitern unter 25 Jahren die Möglichkeit, mehr über die Ereignisse der NS-Zeit vor Ort zu erfahren. Die Fahrt ist durch ein Vorbereitungs- und einem Nachbereitungswochenende gestützt, welche ebenfalls von der KJAV organisiert und durchgeführt werden. Die KJAV plante außerdem ein einwöchiges Seminar vom 29.05.–02.06. unter allen thyssenkrupp JAVis bei der IG-Metall Bildungsstätte in Hattingen, an dem wir Rasselsteiner natürlich auch anwesend waren. Durch die Aktion bekamen wir die Möglichkeit, andere JAVis aus unterschiedlichen Standorten wie Bochum, Kiel, Duisburg und vielen mehr kennenzulernen und durch verschiedene Workshops die JAV-Arbeit zu optimieren.

thyssenkrupp JAVis aus unterschiedlichen Business Areas vor dem tk Quartier in Essen / JAV Basics Seminar Bild mit Oliver Burkhard

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die KJAV für die interessante Aktion.  Für die Zukunft hoffen wir auf den Erhalt der vorbildhaften Ausbildung bei thyssenkrupp.

Macht’s gut und bis bald!

Euer Emre :-)

 

 

Jetzt kommentieren