Sonja

we care Day 2018

Hallo Zusammen :-)

Heute möchte ich euch vom we care Day 2018 an unserem Standort in Andernach erzählen. Es war ein total gelungener Tag mit richtig guten Inputs, Austausch und vielen coolen Aktionen.

Morgens ging es mit einer kurzen Begrüßung los, danach wurden wir in 4 Gruppen mit jeweils ca. 16 Azubis eingeteilt.  In diesen Gruppen haben wir dann über den Tag verteilt verschiedene Workshops und Seminare besucht.

Meine Gruppe hat mit einem Seminar zum Thema Medienkompetenz begonnen. Hier hat uns Kevin,  der Referent von der Novitas BKK, deutlich gemacht, wie stark wir schon von unserem Smartphone und besonders von den sozialen Netzwerken abhängig sind. Gemeinsam haben wir erarbeitet, welche Vor- und Nachteile die unbegrenzten Möglichkeiten des  Internets mit sich bringen. Außerdem haben wir einige praktische Tipps zum Thema Datenschutz und Privatsphäre bei Facebook, Instagram und Co. bekommen. Ich muss sagen, dass mich das Seminar wirklich sehr angesprochen hat und dass ich seitdem etwas aufmerksamer im Internet unterwegs bin!

Nach einer kurzen Pause ging es weiter zu einem Austausch mit einem unserer Ausbilder über Arbeitssicherheit und Gesundheit in unserem Arbeitsalltag. Gemeinsam haben wir überlegt, wo es Situationen gibt, in denen wir uns unsicher verhalten, oder wo wir unsere Gesundheit gefährden. Daraus haben wir dann Maßnahmen abgeleitet, die wir in der Zukunft selber in die Tat umsetzten können.

Sportlich am we care Day 2018Danach ging es zum sportlichen Teil. Wir waren schon sehr gespannt, denn schließlich gab es schon zwei Gruppen, die vor uns dran waren… Ich sag mal so, man hat es ihnen angesehen 😉 Wir kamen also in den Kursraum neben unserem Fitnessstudio, wo uns Dana, die Trainerin, begrüßte. Sie zeigte uns die ersten Schritte, und ich dachte mir so: Okay, hoch auf den Step, drehen, wieder runter –  das kriege ich hin. Als dann aber Sit Ups, Liegestützen, Squats, Sprünge und ähnliches dazukamen – und das in einem ordentlichen Tempo und mit einigen Wiederholungen – wurde mir schnell klar, dass das kein Spaziergang wird 😉 Tatsächlich, nach dem Kurs waren wir alle fix und fertig, aber glücklich, dass wir durchgehalten haben. Wenn man den inneren Schweinehund erst mal überwunden hat, macht es einfach immer wieder Spaß, sich so richtig auszupowern! Ich würde mich sehr freuen, wenn sich dieser Kurs bald in unserem Rasselsteiner Kursangebot wiederfindet :-)

Wir beim we care DayDie Mittagspause hatten wir uns jetzt so richtig verdient. Es konnte einem auch nicht langweilig werden, im Vorraum der Kantine und auf dem Außengelände gab es viele Informationen und Angebote rund um das Thema Gesundheit und Sicherheit. Dazu zählte ein Fahrsimulator, eine Müsli-Bar, ein paar Brainlight-Massagestühle, Kraft-Messung und natürlich kostenloses Obst für jeden :)

 

we care Daywe care Day 2018 Nach der Mittagspause wartete der letzte Workshop mit dem Thema Ernährung auf uns. Hier wurden wir für das Thema Zucker und Kaloriengehalt in Getränken sensibilisiert. Es ist tatsächlich überraschend, dass es Getränke gibt, die genauso viele Kalorien enthalten wie ein ganzes Mittagessen! Nachdem wir einige Getränke genauer unter die Lupe genommen hatten, durften wir in der Küche verschiedene Rezepte für gesunde Getränke selbst ausprobieren und natürlich verkosten;) Auch hier hatten wir Spaß und haben viel gelernt.

Wie schon am Anfang gesagt, es war ein rundum gelungener Tag, mit Spaß, Abwechslung und vielen Informationen, die wir mit in den Alltag nehmen können.

Bis demnächst :-)

Eure Sonja

Jetzt kommentieren